DHZ 08/2015

Ausgabe 08/2015

Lesen Sie im Titelthema „Kaiserschnitt“ über Mythen und Wirklichkeit bezüglich der Sectioraten in den USA und in Deutschland • Nahtmethoden und Rupturrisiko • einen traumatischen Einschnitt.

Im zweiten Heftteil über Hygienepläne • den Psoas und seine Rolle für die Geburt • Ausschlusskriterien und ihre Folgen.

Inhalt

Einwurf

Dr. Oliver Tolmein

Ein Volksentscheid hat in Irland die Ehe für alle geöffnet. Der zur Abstimmung gestellte Verfassungsartikel 41 sieht vor, dass künftig alle Paare vor dem Standesbeamten heiraten können – unabhängig vom Geschlecht der PartnerInnen. ...

»

Editorial

Wehret den Anfängen!
Dr. Angelica Ensel

Dauerhaft und nachhaltig verfolgt uns weltweit das Thema Kaiserschnitt. Es ist eines der dominierenden Probleme der derzeitigen Geburtshilfe, die einen dringenden Wandel erfordern. Denn auch wenn bereits viele Fakten über die ...

»

Thema: Kaiserschnitt

Eugene Declercq

Für die gestiegenen Sectioraten in den USA werden ähnliche Argumente herangezogen wie in Deutschland, nämlich: ältere Mütter, adipöse Mütter, größere Kinder und der Wunsch der Frauen. Die erhobenen Daten belegen diese Argumente ...

»
Prof. Dr. Petra Kolip | Dr. rer. pol. Bernard Braun

Wie empfinden Mütter die Betreuung rund um Schwangerschaft und Geburt? Die Ergebnisse einer Befragung zeigen Defizite auf. Demnach sollten Hebammen und ÄrztInnen in der Schwangerenbegleitung besser kooperieren. Und nach ...

»
Dr. med. Babett Ramsauer

Um das Rupturrisiko nach einem Kaiserschnitt für eine folgende Schwangerschaft und Geburt zu verringern, kommt es auf die optimale chirurgische Technik beim Verschluss der Uterotomie an. Studien zeigen, dass die unterschiedlichen ...

»
Nicole Ebrecht-Fuß

Ein Kaiserschnitt ist für viele Frauen ein traumatisches Erlebnis. Neben der körperlichen Narbe tragen sie oftmals seelische Verletzungen davon. GeburtshelferInnen nehmen diese psychischen Geburtsfolgen oft nicht ernst genug oder ...

»
Dr. Katharina Hartmann

Nach einem ungeplanten Kaiserschnitt kommen jungen Müttern immer wieder Zweifel: War diese Operation wirklich nötig? Hätten die GeburtshelferInnen anders handeln können oder müssen? Die traumatisierten Frauen finden meist wenig ...

»
Peggy Seehafer

Die Sectio ist heute in vielen Ländern der Welt die am meisten eingesetzte geburtshilfliche Operation. Die uneinheitliche Klassifizierung der Indikationen verhinderte bisher jede Diskussion über Vergleiche und die Gründe für ...

»
Ulrike Hauffe

Der bundesweite Arbeitskreis Frauengesundheit in Medizin, Psychotherapie und Gesellschaft (AKF) hat dafür gekämpft, dass eine neue Leitlinie zum Kaiserschnitt erstellt wird. Als hochrangige S3-Leitlinie wird sie Befunde aus ...

»
Ulrike Hauffe

Vor kurzem veröffentlichte das Bremer Bündnis natürliche Geburt seine „Empfehlungen zur Unterstützung der natürlichen Geburt“ – 30 handfeste Leitsätze und Handlungsempfehlungen für GeburtshelferInnen in Bremen. Sie sollen die ...

»

Geburt

Tara Franke

Lang andauernde Stresssituationen können zu einer erhöhten Dauerspannung und Verkürzung des großen Lendenmuskels führen, was den Geburtsprozess erschweren kann. Es lohnt sich, diesen Muskel, der einer der stärksten im menschlichen ...

»

Beruf & Praxis

Dr. med. Birgit Ross

In der Geburtshilfe sind die Anforderungen an die Hygiene hoch, zum Beispiel um typische Eitererreger wie Staphylokokkus aureus zu bekämpfen, ein grampositives, fakultativ pathogenes Bakterium. Die Kommission für ...

»

Organisation & Qualität

Monika Selow

Im ersten Teil des Beitrags ging es um die Wahl des Geburtsortes aus der Perspektive der Frau (siehe DHZ 7/2015, Seite 60ff.). Im zweiten Teil steht das Berufsrecht der Hebamme im Zentrum der Frage, welche Kriterien und ...

»

Politik & Gesellschaft

Monika Selow

Welche Interessen stehen hinter den Bestrebungen zur Einschränkung der Wahl des Geburtsortes? Und welche Konsequenzen hat sie für Hebammen und werdende Eltern? Eine Betrachtung zu den Hintergründen der sogenannten ...

Leseprobe

Weiterbildung & Kongresse

Peggy Seehafer

Ende Mai trafen sich in Porto Geburtshelferinnen, Hebammen und Anästhesisten zur zweiten europäischen Intrapartum Care Konferenz unter dem Motto: „Making Birth Safer“. Das atlantische Klima mit seinem frischen Wind schuf eine ...

»

Ausbildung & Studium

Katja Baumgarten

Am 22. Juni fand auf dem Freiburger Messegelände die 3. Zukunftswerkstatt statt. Sie bietet ein Podium für den Austausch zwischen Hebammen und anderen GeburtshelferInnen aus Forschung, Praxis und Ausbildung in Deutschland,  ...

»

Kultur

Dr. Ute Taschner

Der Kaiserschnitt: Für Ärzte ein alltäglicher Eingriff, für die Frau eine Verletzung, die oft schwierig zu verarbeiten ist. Diese Seite des scheinbar einfachen, schmerzfreien und modernen Eingriffes wird häufig ausgeblendet. ...

»