DHZ 07/2016

Ausgabe 07/2016

Lesen Sie im Titelthema „Wochenbett“ über das Potenzial einer kontinuierlichen Wochenbettbetreuung • Begleitung zwischen Organisation und Spontaneität • das Konstrukt eines „Wochenbetts light“ • eine Wochenbettbegleitung in der Hebammenpraxis.

Im zweiten Heftteil über den Geburtsschmerz als leiblichen Eindruck • Hypnose in der Geburtsvorbereitung • Arbeitsmittel im QM • das Werk der Künstlerin Hannah Höch.

Inhalt

Einwurf

Gabriele Stenz

Etwa 2.000 Kolleginnen habe ich in den vergangenen zehn Jahren in Qualitätsmanagement unterrichtet. Ich möchte ihnen großes Lob aussprechen. Sie kommen mit nachvollziehbar wenig Motivation in die Seminare, denn sie müssen seit ...

»

Editorial

Ein Präventionsfeld in prekärer Lage
Dr. Angelica Ensel

„Guter Start ins Leben. Wie Hebammen helfen", lautet der Titel eines Flyers des Deutschen Hebammenverbandes (DHV), der in acht Sprachen verfügbar ist. Unter anderem wird darin die Hebammenbegleitung im Wochenbett ausführlich ...

»

Thema: Wochenbett

Theresia Jörg

Hebammen können Frauen und ihre Familien im Wochenbett auch nach der zwölften Woche bei Bedarf weiter begleiten. Welche Ressourcen tun sich dadurch auf? Wie kann die Hebamme die Wöchnerin unterstützen, so dass sie Wissen, ...

»
Christiane Borchard

Um im Wochenbett über Risiken angemessen aufzuklären und dies zu dokumentieren, braucht es Strategien. Eine Fallgeschichte zeigt, dass auch eine gute Kommunikation unter Hebammenkolleginnen unerlässlich ist, zum Beispiel bei einer ...

»
Tara Franke

Die Chance eines Folgekurses nach dem Geburtsvorbereitungskurs liegt darin, Wissenslücken zu schließen und typische Anfangsfehler zu vermeiden. Hier besteht die Möglichkeit, die Themen aufzugreifen, die den Rahmen der ...

»
Sabine Fönschau

Das Wochenbett bietet eine Chance für gesunde Entwicklungsprozesse in der Familie. Hier wird durch den systematischen Blick der Hebamme ein solides Fundament in einer für die Eltern prägenden Zeit gelegt. Checklisten, ...

»
Dr. Sara Kindberg

Die Universitätsfrauenklinik im dänischen Aarhus hat eine zentrale hebammengeleitete postnatale Ambulanz mit besonderer Expertise in der frühen Sekundärnaht eingerichtet. Damit konnte die Betreuung für die Wöchnerinnen verbessert ...

»
Natascha Neben

Eine (Familien-)Hebamme betrachtet ihre Situation an vielen Arbeitsorten – und zwischen allen Stühlen: den Kolleginnen, die mit der Begleitung von geflüchteten Frauen im Wochenbett sehr unterschiedlich umgehen, der eigentlichen ...

Leseprobe
Dr. Angelica Ensel

Die Rahmenbedingungen für eine achtsame Wochenbettbegleitung werden immer schwieriger. Das neue Präventionsgesetz hat die Situation eher noch verschärft, obwohl es eine längere Betreuungszeit gewährleisten soll. Doch die Anzahl ...

»
Ninja Reetz

Auch in Großstädten wie München ist die Nachfrage nach Wochenbetthebammen so groß, dass viele Frauen und ihre Familien inzwischen leer ausgehen. Eine Hebamme und ein Heilpraktiker haben eine Praxis gegründet, in der Familien nach ...

»

Geburt

Prof. Dr. Sabine Dörpinghaus

Wer den Geburtsschmerz aus einer leibphänomen­ologischen Perspektive betrachtet, wird sich fragen: Sind objektiv erhobene Messwerte wirklich höher zu bewerten als subjektiv erlebte Tatsachen? Gerade in einer Geburtssituation kann ...

»
Alexandra Kopf

Ein natürlicher Trancezustand entsteht automatisch nicht nur bei der Geburt, sondern auch in medizinischen Beratungen, die zu einer besonders fokussierten Wahrnehmung führen. Diese veränderten Bewusstseinszustände können Hebammen ...

»

1. Lebensjahr

Dr. Eliane Retz

Die Studie „Tragen, Stillen und Co-Sleeping als Einflussfaktoren auf das mütterliche Wohlbefinden nach der Geburt“ hat die Mütter im Blick. Deren körperliches und seelisches Wohlergehen überträgt sich demnach auf das Kind und ...

»

Organisation & Qualität

Monika Selow

Der Vertrag über die Versorgung mit Hebammenhilfe beschreibt beispielhaft, wie im QM-System die Verfügbarkeit und Einsatzfähigkeit von Arbeitsmaterialien belegt werden sollen. Was ein Hebammenkoffer für eine Schwangerenvorsorge ...

»

Weiterbildung & Kongresse

Birgit Heimbach

Direkt vor dem Internationalen Hebammentag fand Anfang Mai in Hamburg der Nationale Hebammenkongress statt, den der Deutsche Hebammenverband (DHV) alle drei Jahre veranstaltet. Die spannenden Veranstaltungen drehten sich ...

»
Peggy Seehafer

Alle drei Jahre treffen sich die Hebammen Nordeuropas zum Austausch wissenschaftlicher Erkenntnisse und Erfahrungen aus der praktischen Arbeit. Der Fokus der Tagung unter dem Motto „Midwives4all“ lag auf der bestmöglichen ...

»

Kultur

Birgit Heimbach

Vor 100 Jahren wurde in Zürich die Kunstbewegung Dada begründet. Zum Jubiläum würdigt eine Retrospektive des Mannheimer Museums das Werk von Hannah Höch, die sich als einzige Frau unter den Dadaisten einen Namen gemacht hat. Die ...

»
5. DHZCongress