Mother Hood e.V.

Ein Jahr »Hilfetelefon nach schwieriger Geburt«

  • Das Hilfetelefon nach schwieriger oder belastender Geburt ist ein Projekt von Mother Hood in Kooperation mit der ISPPM.

  • Vor einem Jahr startete das in Deutschland einmalige Hilfsangebot des »Hilfetelefons nach schwieriger Geburt« mit dem Anspruch, Menschen nach einer schwierigen und belastenden Geburtserfahrung eine leicht erreichbare Anlaufstelle zu bieten. Gegründet wurde das Angebot von Katharina Desery gemeinsam mit Paula Diederichs von der International Society for Pre- and Perinatal Psychology and Medicine (ISPPM).

    Seit Juni 2020 hätten die Fachberater:innen des Hilfetelefons rund 170 Gespräche geführt. Mütter und Väter mit belastender Geburtserfahrung würden die Anlaufstelle sehr gut annehmen. Die meisten würden die Geburt ihres Kindes problematisch erleben, weil sie zum Beispiel das Klinikpersonal gewaltsam und respektlos behandelt habe oder sie über medizinische Eingriffe nicht angemessen aufgeklärt worden seien. Personalmangel in den Kreißsälen und das oft fehlende Verständnis für die emotionalen Folgen unzureichender Geburtsbegleitung hätten negative Auswirkungen auf die Geburtserfahrung, auf das Wohlbefinden der Mutter und letztlich auch auf das Kind. Werden Gebärende etwa nicht kontinuierlich gut betreut und über medizinische Eingriffe aufgeklärt, fühlten sie sich hilflos, ausgeliefert, gestresst oder übergangen.

    Die Berater:innen des Hilfetelefons informieren, welche Therapieformen, wie Traumatherapie oder Psychotherapie, oder andere Angebote in Frage kommen können. Anrufende können sich an ihrem Wohnort die für sie passende Unterstützung suchen.

    Die Hotline ist zweimal in der Woche mittwochs von 12 bis 14 Uhr und donnerstags von 19 bis 21 Uhr unter der Rufnummer 0228.92 95 99 70 erreichbar.

    Die Vereine Mother Hood und ISPPM schätzen, dass rund 20 bis 50 % der Frauen die Geburt ihres Kindes als schwierig, belastend oder sogar traumatisch erleben.

    Quelle: Mother Hood, 20.7.2021 · DHZ

    Rubrik: Politik & Gesellschaft

    Erscheinungsdatum: 22.07.2021