Covid-19-Krise

Europaweite Umfrage zur Situation von Schwangeren und Gebärenden

Eine Gruppe führender ForscherInnen für die Gesundheit von Müttern und Neugeborenen führt eine Studie zum Thema der Aufrechterhaltung der Versorgung von Müttern und Kindern während der Corona-Pandemie durch.

Ziel dieser vom Institut für Tropenmedizin (ITM) in Antwerpen geleiteten Studie ist es, die Bandbreite der Maßnahmen zu verstehen, die ergriffen wurden, um sicherzustellen, dass Frauen und ihre Babys weiterhin versorgt werden. Dabei geht es um die vorgeburtliche, intrapartale und postpartale Versorgung während dieser Pandemie. Die Erhebung wird alle drei bis vier Wochen wiederholt, um die sich rasch entwickelnde Situation im Laufe der Zeit zu verfolgen.

Zur Umfrage: > https://bit.ly/2wagFLm

Rubrik: Aus- und Weiterbildung

Erscheinungsdatum: 09.04.2020