Schleswig-Holstein

Neue Hebamme für Sylt

  • Eine weitere Hebamme vom Festland soll die beiden Sylter Hebammen unterstützen.

  • Monatelang hat der Kreis Nordfriesland nach einer neuen Geburtshelferin gesucht, die die zwei Sylter Hebammen bei der Rufbereitschaft unterstützt. Es drohte die Einstellung des Hebammenrufs. Nun konnte eine bereits mit der Insel vertraute Geburtshelferin vom Festland gewonnen werden. Sie wird die Sylter Hebammen nach Bedarf unterstützten. Eine geeignete Wohnung wurde schon gefunden, und auch ein Fahrzeug soll noch angeschafft werden. Die Kosten tragen die Inselgemeinden. Insgesamt haben sich 27 Hebammen auf die beim Kreis Nordfriesland ausgeschriebene Stelle beworben.

    Quelle: Sylt1, 28.1.2020

    Rubrik: Regionales

    Erscheinungsdatum: 12.02.2020