Nationales Zentrum Frühe Hilfen

Schweigepflichtentbindung kommunizieren – Sprachbarrieren überwinden

Die Weitergabe personenbezogener Daten und Informationen an Dritte erfordert die Einwilligung der Eltern durch eine Schweigepflichtentbindung. Das Nationale Zentrum Frühe Hilfen (NZFH) bietet Fachkräften in den Frühen Hilfen entsprechende Formulare an – als deutsche Version sowie in zehn zweisprachigen Versionen.

Eine neue Arbeitshilfe unterstützt Fachkräfte zusätzlich bei sprachlichen oder inhaltlichen Verständigungsschwierigkeiten. Um Eltern den Sinn und die Notwendigkeit ihrer Einwilligung verständlich zu machen, enthält die Publikation Handlungsempfehlungen zur kultur- und migrationssensiblen Vermittlung der Themen in einfacher Sprache. Praktische Anregungen, Schaubilder und Formulierungshilfen ergänzen die 56-seitige Broschüre in Form von Kopiervorlagen. Eine vierseitige Kurzfassung enthält knapp und übersichtlich die wichtigsten Empfehlungen und Impulse für die adressatengerechte Vermittlung.

Die ergänzenden Elemente sind Teil der Gesamt-Publikation und stehen ab sofort zusätzlich auch einzeln als PDF-Dateien im Internet zur Verfügung: > https://bit.ly/3dIiFwi

Quelle: NZFH, 25.3.2021 ∙ DHZ

Rubrik: Politik & Gesellschaft

Erscheinungsdatum: 08.04.2021