Niedersachsen

Sitzstreik für flächendeckende Versorgung

Fast 400 Frauen mit Babybauch oder mit Kinderwagen und dem Kleinkind an der Hand sowie zahlreiche Männer haben am 2. Mai in Jever die Schloss-Kreuzung blockiert. Mit einem Sitzstreik demonstrierten sie für eine flächendeckende Hebammenversorgung.

Denn viele Frauen finden bereits keine Hebamme mehr. Auch in Friesland-Wilhelmshaven und Ostfriesland haben bereits zahlreiche Hebammen ihren Beruf an den Nagel gehängt, berichtet Christina Harms-Janßen, Kreisdelegierte Hebamme in Friesland-Wilhelmshaven und Organisatorin des Protesttags.

(nwzonline, 4.5.2015)

Rubrik: Regionales

Erscheinungsdatum: 13.05.2015