Fortschritt in der Diagnostik

Neuer Test auf ß-Streptokokken soll unnötige Antibiotikagaben verhindern

Studien haben gezeigt, dass 30 Prozent der Frauen im Verlauf der Schwangerschaft einen positiven ß-Streptokokkentest aufweisen. Eltern und GeburtshelferInnen fürchten in gleichem Maße eine durch die Streptokokken...

»

Neuseeländische Studie

Mehr als vier Prozent der Väter erfährt die gleichen Symptome einer postpartalen...»

Erhebung zur Schlafqualität von Müttern

Mütter schlafen nach der Geburt eines Kindes anders als vorher. Und die Erschöpfung nimmt...»

Frauengesundheit

Mütter von Kindern mit angeborenen schweren Fehlbildungen, wie zum Beispiel Herzfehler, haben...»

Registerstudie im AJOG

Unzählige Studien existieren über den Zusammenhang zwischen mütterlicher Adipositas und postoperativen Wundheilungsstörungen. Allerdings fehlten bislang noch Aussagen über...»

Qualitative Studie zur Hebammenbegleitung von Mirgrantinnen

In den Niederlanden leben viele MigrantInnen aus den verschiedensten nicht-westlichen Kulturen, die mit sehr unterschiedlichen Erwartungen an die Betreuung durch eine Hebamme herantreten. Es zeigte sich, dass...»

Drillinge ohne Kaiserschnitt

ÄrztInnen sprechen von einer Rarität: In Filderstadt kamen Mitte Februar Drillinge auf normalem Wege zur Welt - zwei Mädchen und ein Junge. "Sie kamen in der 35. Woche", so Hauke...»

Studie aus den USA

Nur eines von drei Kindern, die zwischen der 22. und 24. Schwangerschaftswoche geboren werden, überlebt. Die Neonatologie ist noch nicht in der Lage, die schützende Umgebung des Uterus zu ersetzen....»

Nikotin in der Schwangerschaft

Während die schädlichen Folgen des Alkoholkonsums in der Schwangerschaft allgemein bekannt sind, werden die Auswirkungen des Rauchens häufig unterschätzt. Epidemiologische Studien bringen...»

Termin Ort Thema
Keine Einträge vorhanden
Termin Ort Thema
Keine Einträge vorhanden