Frankreich

Kostenloser Test auf Down-Syndrom für Schwangere

Schwangere können in zwei staatlichen Frauenkliniken in Paris kostenlos ihr ungeborenes Baby auf das Down-Syndrom testen lassen. Bezuschusst werde der Test vom Gesundheitsministerium, heißt es aus den französischen Medien.

Zuvor wurde der Test nur bei Risikoschwangerschaften angeboten. Die Tests sollen in Zukunft auch in anderen Krankenhäusern kostenlos angeboten werden. Nach Medienberichten sind 7.000 Frauen betroffen.

Im März hatten die Niederlande Pränataltests für alle Schwangeren erlaubt. Auch dort werden die Tests staatlich bezuschusst. In Deutschland ist der Test, bei dem durch genetische Analyse im Blut von Schwangeren auf die Chromosomenstörungen des ungeborenen Kindes geschlossen werden kann, seit 2012 verfügbar. Er wird von vielen Krankenkassen bislang nicht bezahlt. Die Kosten liegen je Untersuchung bei einigen Hundert Euro.

(aerzteblatt.de. 5.5.2017/DHZ)