Vergütungsvertrag für Hebammen

Informationen zur Umsetzung des Schiedsspruches

Der Spitzenverband der Krankenkassen (GKV-SV) hat einen neuen Vergütungsvertrag für Hebammen veröffentlicht, der rückwirkend zum 15.7.2017 gültig ist. Er findet sich in Anlage 1.3 Vergütungsverzeichnis zum Vertrag nach § 134a SGB V. Inzwischen gibt es eine Reihe von Übergangsregelungen und Konkretisierungen zur Entscheidung der Schiedsstelle, wodurch der neue Vertrag festgesetzt wurde. Sie sind zu finden unter folgenden Links:

Übergangsregelungen vom 20. September 2017: https://www.gkv-spitzenverband.de/media/dokumente/krankenversicherung_1/ambulante_leistungen/hebammen/neu_09_2017/17-09-20_Uebergangsregelung-Vereinbarung_ab_15.7.2017.pdf

Eine Auflistung der Differenzbeträge zu den ambulanten Leistungen der Hebamme: https://www.gkv-spitzenverband.de/media/dokumente/krankenversicherung_1/ambulante_leistungen/hebammen/neu_09_2017/17-09-20_Differenzbetragsauflistung_Hebammenleistungen_ab_15.07.2017.pdf

Alle aktuell gültigen Vertragsbestandteile: https://www.gkv-spitzenverband.de/krankenversicherung/ambulante_leistungen/hebammen/hebammenhilfevertrag/hebammenhilfevertrag.jsp

----------------------

Quelle: DHZ, 29.9.2017)