Retrospektive Kohortenstudie

Mütter von Winter- und Frühlingskindern seltener depressiv

Frauen mit reifgeborenen Kindern zeigen seltener Zeichen von Depressionen als Mütter von Babys, die zu früh zur Welt kommen. Allerdings geben Frauen ohne Schmerzbehandlung während der Geburt insgesamt häufiger an, an postpartalen Depressionen zu leiden. Vermutet wird hier eine posttraumatische Belastungsstörung aufgrund der Schmerzen während der Wehen.

In einer retrospektiven Untersuchung eines Anästhesisten des Brigham & Women’s Hospital in Boston (USA) wurden 20.169 Frauen in dem Zeitraum von Juni 2015 bis August 2017 untersucht und 817 (4,1 %) von ihnen entwickelten eine Wochenbettdepression. Dabei wurde auch ein saisonaler Einfluss auf die Depression festgestellt, der überraschte: Die Mütter von Winter- und Frühlingskindern waren seltener depressiv als Frauen, die im Sommer und Herbst geboren hatten.

Frauen kaukasischen Ursprungs, also mit heller Haut, zeigten im Vergleich zu Frauen anderer Herkunft weniger häufig postpartale Depressionen, was mit sozioökonomischen Statusunterschieden zu erklären ist. Mit einem Anstieg des Body Mass Index (BMI) stieg allerdings bei allen Frauen das Risiko für eine PPD. Das wird mit den längeren postpartalen Klinikaufenthalten und schwangerschaftsbedingten Komplikationen aufgrund des BMI begründet. Ein Zusammenhang mit dem Geburtsmodus konnte dabei nicht gefunden werden.

Jie Zhou schlussfolgert aus den Daten, dass es für Mütter offenbar weniger belastend ist, wenn ein Baby gesund und reif geboren wird und die Mutter einfacher mit ihm zurecht kommt.

Den Grund für den saisonalen Einfluss auf die Depression vermutet er darin, dass in den Winterzeiten alle Menschen mehr Zeiten im eigenen Haus verbringen und Mütter mit Neugeborenen sich weniger sozial ausgeschlossen und an das Haus gebunden fühlen, als im Sommer, wenn scheinbar alle außer ihnen den Tag mit Outdooraktivitäten verbringen.

Zhou J et al.: Women who give birth in winter or spring less likely to have postpartum depression. Obs Gynae &Midwifery News 27.10.2017. http://www.ogpnews.com/2017/10/women-who-give-birth-in-winter-or-spring-less-likely-to-have-postpartum-depression/23592 DHZ

Rubrik: Wochenbett