DHZ 01/2018

Ausgabe 01/2018

Lesen Sie im Titelthema „Was Hebammen guttut“ über Strategien für mehr Selbstwirksamkeit • Inseln im Hebammenalltag • Soul-Food und den »Glücksboten« Serotonin • rückenschonendes Arbeiten • vier Yoga-Übungen »am Wegesrand«.

Im zweiten Heftteil über Väter im Wochenbett • einen Kommentar zur „Töpfchenkrise“ • ein Geburtshaus als „Familienbetrieb“ • Frauenfiguren bei Bjørn Wiinblad.

Immer in der DHZ

Was wünschen Sie den Hebammen für 2018, damit sie den Frauen und ihren Familien auch langfristig in Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett professionell zur Seite stehen können?

»
Dr. Christiane Schwarz

Neulich sitze ich bei einer Tagung und höre zufällig ein Gespräch am Nebentisch mit. Zwei Kolleginnen unterhalten sich dort.

»Ich beneide euch angestellte Hebammen«, sagt die eine, »ihr habt ein festes Gehalt. Wenn ihr krank ...

»

Editorial

Die Peperoni-Dattel-Strategie
Birgit Heimbach

Immer noch ziehen sich Kolleginnen aus dem Beruf zurück: aus Verzweiflung angesichts der Arbeitsbedingungen, unter der Last der Personalnot sowie aufgrund ethischer Konflikte angesichts einer interventionsreichen Geburtshilfe. Es ...

»

Thema: Was Hebammen guttut

Simone Kirchner

Welche Strategien können Hebammen davor bewahren, an schlechten Arbeitsbedingungen zu verzweifeln?

»
Anke Wiemer

Je weniger Zeit wir haben, desto wichtiger wird diese Ressource bei der Arbeit und im Leben. Wie können Hebammen ihren Alltag gestalten und ihre Zeit managen, um allen Anforderungen zu genügen und mit sich selbst zufrieden zu ...

»

Was tut Hebammen gut? Die Antworten von Kolleginnen zeugen von einer Vielfalt an Möglichkeiten, einen Ausgleich zum Beruf zu finden: sich wieder selbst zu fühlen, abzuschalten, neue Lebensenergie zu tanken und wieder einen ...

»
Prof. Dr. Jens Weidner

Wie können Hebammen ihre Interessen besser durchsetzen, als Berufsgruppe im Gesundheitssystem wie auch als einzelne gegenüber ÄrztInnen oder Vorgesetzten? Ein Management-Trainer empfiehlt dafür die Peperoni-Strategie. Außerdem ...

Leseprobe
Sandra Bieler

Im Hebammenalltag gibt es Glücksmomente, aber auch so manche Herausforderungen für Körper und Seele. Sie lassen sich meistern, indem man Belastungen senkt und Ressourcen stärkt.

 

»
Dr. Ina Toelstede

Tipps und Rezepte für eine gute Ernährung, die Hebammen sogar unter Dauerbelastung nicht nur gesund und vital hält, sondern die sie auch schnell zubereiten und leicht mitnehmen können.

 

»
Edith Gätjen

Der Botenstoff Serotonin wird im Gehirn gebildet und sorgt für Glücksgefühle. Eine gezielte Ernährung kann dazu beitragen.

 

»
Andrea Mora

Rücken und Schultern leiden bei Hebammen am meisten unter der körperlichen Arbeit. Wie sie entlastet werden können, zeigen Ideen aus der Kinästhetik. Diese Lehre von der Bewegungsempfindung rät, das Gewicht von den Muskeln auf die ...

»
Alexandra de Jong

Hebammen sind heute ständig erreichbar und immer auf dem Sprung, so steigt der Stress, verspannt den Nacken und verbreitet Hektik. Eine Yoga-Lehrerin und Hebamme lädt zur Zeitreise ein und leitet Übungen an, die mit einfachen ...

»
Lisa Wollenschlaeger

Bei jedem Wetter geht es für Lisa Wollenschlaeger mit dem Rad zu den Frauen. Die Hebamme aus Trier erzählt, wie sie sich auf ihren Wegen regeneriert für den nächsten Besuch oder für das Familienleben. Dazwischen liegt auch mal ein ...

»

Geburt

Dr. Ute Taschner

Martina Eirich ist eine der wenigen Hebammen, die auch für Frauen nach vorangegangenen Kaiserschnitten Hausgeburten anbietet. Ihre Ergebnisse sprechen für sich, auch weil sie streng auf die Ausschlusskriterien achtet. Warum gibt ...

»

Wochenbett

Dr. rer. nat. Andreas Eickhorst

In früheren Zeiten erhielten auch Väter in der Wochenbettzeit eine Pause von den Versorger-Pflichten. Eine Rückbesinnung wäre durchaus wünschenswert, damit sich junge Väter psychisch auf ihre neue Rolle einstellen können. Nicht ...

»

1. Lebensjahr

Rita Messmer

»Großbritannien steckt in einer Töpfchen-Krise – Mit neun Jahren noch in den Windeln? Britische Grundschulen beklagen, dass immer mehr Kinder nicht aufs WC gehen.« Das war die Schlagzeile einer Schweizer Zeitung. Viele Länder, die ...

»

Beruf & Praxis

Bettina Salis

Eigentlich wollte Julia Stoffer nach ihrem Examen ins Ausland gehen – vielleicht nach Holland. Doch dann führte ihr Weg sie in das Haus ihrer Kindheit im hessischen Holzheim, in dem sie ihr Geburtshaus gründete. Und in dem sie ...

»

Politik & Gesellschaft

Ute Stary

Im zweiten Teil des Rückblicks auf die Kinderbetreuung in der DDR geht es um die Spuren, die die häufige und lange Trennung von den Eltern bei den Kindern hinterlassen hat. Studien stellten bereits in den 1950er und 70er Jahren ...

»

Aus- und Weiterbildung

Katja Baumgarten

Der Kongress »Digital Health – Gesundheit neu denken« in München betrachtet die digitalen Innovationen im Gesundheitswesen. Welche Möglichkeiten und Märkte, Potenziale und Probleme eröffnen sich heute und in Zukunft?

 

»
Hella Jonas

Die Hebammenschule Berlin-Neukölln feierte den 100. Jahrestag ihrer Gründung. Auf der Jubiläumsfeier Mitte September blickten Leiterinnen, Schülerinnen und viele Ehemalige auf die Geschichte des Standortes und die Tradition in der ...

»
Dr. Christiane Schwarz

Es ist wieder so weit: Im Rahmen des 4. DHZCongresses am 7. und 8. September 2018 laden wir Hebammenschülerinnen und -studierende ein, mit einem Poster eine eigene Arbeit oder Studie zu präsentieren. Die Teilnahme lohnt sich, denn ...

»

Kultur

Birgit Heimbach

Der dänische Künstler Bjørn Wiinblad hat fantastische Werke geschaffen, auch für den Alltagsgebrauch. Er wollte damit Freude verbreiten – das ist ihm gelungen. Birgit Heimbach hat sein Atelier, das Blaue Haus in Lyngby besucht, ...

»