DHZ 06/2018

Ausgabe 06/2018

Lesen Sie im Titelthema „Geburtsvorbereitung“, wie sich Kurskonzepte im medialen Zeitalter verändert haben • über das Zusammenwirken von Kiefermuskulatur und Beckenöffnung • Lieblingsübungen • Achtsamkeit.

Im zweiten Heftteil über die neuen WHO-Empfehlungen für eine gesunde Geburt• den Umgang mit der neuen EU-Datenschutzverordnung • Taping versus Akupunktur für Schwangere • das neue Mutterschutzgesetz.

Immer in der DHZ

Frauke Wagener, Hebamme BSc, MSc, überwiegend freiberuflich tätig
mit Geburtshilfe

Das neugeborene Kind hat ein Recht auf Unversehrtheit. Ich persönlich lehne daher die Beschneidung nicht einwilligungsfähiger Kinder vom ...

»

Dr. Christiane Schwarz

Eine werdende Hebamme (WeHe) im zweiten Ausbildungsjahr kommt aus ihrem Einsatz in einer geburtshilflichen Einrichtung zurück. Bei der üblichen Frage, wie es so war und was sie erlebt hat, berichtet sie begeistert von neuen ...

»

Editorial

Neue Kurse – neues Glück!
Tara Franke

Nach fast zehn Jahren Pause habe ich kürzlich wieder begonnen, Kurse in einer Hebammenpraxis anzubieten – in der gleichen Stadt mittlerer Größe, wo ich vor 22 Jahren mein Examen abgelegt und meine freiberufliche Tätigkeit mit ...

»

Thema: Geburtsvorbereitung

Jana Friedrich

Eine Hebamme erzählt, wie sich ihre Geburtsvorbereitungskurse über zwei Jahrzehnte entwickelt haben – mit dem Einzug des Internets und mit zunehmender Erfahrung. Aber auch, wie sie sich und ihre Arbeit dadurch gewandelt haben. Und ...

»
Tara Franke

Welche Evidenzen gibt es zum Nutzen von Geburtsvorbereitungskursen? Ein Überblick über die Studienlage.

 

»
Manja Nimke

Aus Australien stammt eine sanfte und einfache Methode zur Kieferentspannung, die die Arbeit in der Geburtsvorbereitung bereichern und Schwangeren eine gute Selbsthilfe bieten kann. Im Selbstversuch können Hebammen einmal ...

Leseprobe
Kerstina Tresselt

Die sanfte, aber intensive Methode des »BodyMind Continuum« kann Schwangere mit ihrem Körper in Verbindung bringen: Sie lernen, unterschiedliche Systeme wie Knochen, Organe, Flüssigkeiten, Muskeln und Faszien zu erspüren, zu ...

»
Linda Tacke | Kirstin Büthe

Vier Hebammen stellen ihre Lieblingsübungen für einen Geburtsvorbereitungskurs vor.

»
Sabine Schlotz

Eigene prä- und perinatale Erfahrungen können sich auf werdende Eltern auswirken und Gefühle wie starke Geburtsängste hervorrufen. Eine Diplompsychologin zeigt, wie sie mit ihrem somato-psychischen Ansatz aus der Pränatalen ...

»
Leona Schoppengerd-Brast

Auf kostenlose Beratung rund um Schwangerschaft, Geburt und Sexualität gibt es einen Rechtsanspruch. Aber sehr junge oder belastete werdende Eltern wissen oft nicht von den Angeboten der ...

»
Mela Pinter

Das Mindfulnessbased-Childbirth-Parenting-Programm (MBCP) stellt in ausführlichen Geburtsvorbereitungskursen die Achtsamkeit in den Mittelpunkt. Die Ziele: stärkere Ressourcen für werdende Eltern – weniger Stress für Hebammen.

 

»

Geburt

Prof. Dr. Valerie Fleming | Beate Ramsayer

Die neuen Empfehlungen der Weltgesundheitsorganisation sollen Gebärenden mit einem niedrigen Risiko zu einer gesunden Geburt und einer hohen Zufriedenheit mit dem Geburtserlebnis verhelfen. Kann dies mit einer Empfehlung gelingen, ...

»

Beruf & Praxis

Bettina Salis

Im April 2017 eröffnete ein zweites Geburtshaus in Hannover. Seele des Hauses ist die Hausgeburtshebamme Evelyn Kampfhofer. Eigentlich wollte sie nie ein Geburtshaus gründen, sondern es lief ihr mehr oder weniger über den Weg. ...

»
Monika Selow

Seit 25. Mai 2018 gelten neue Regeln für den Datenschutz. Für Hebammen folgt daraus ein Handlungsbedarf für ihr QM-System in der eigenen Praxis.

 

»

Wissenschaft & Forschung

Dr. med. Ansgar Römer

Das Taping-Verfahren mit elastischen Textilklebebändern ist in der Physiotherapie beliebt, und auch Hebammen setzen es zunehmend zur Geburtsvorbereitung ein. Wissenschaftliche Belege für den Nutzen gibt es bisher nicht. Eine ...

»

Recht

Dipl.-Ing. Susanne Kröhnert

Viele werdende Mütter stehen im Berufsleben oder befinden sich in einer Ausbildung. Deshalb werden Hebammen von ihren Klientinnen oft mit Fragen zu speziellen Risiken bei der Arbeit konfrontiert. Rechtliche Grundlage für den ...

»

Aus- und Weiterbildung

Peggy Seehafer

Beim bewährten Hamburger Update Gynäkologie und Geburtshilfe konnten Hebammen interdisziplinär ihr Wissen auffrischen und strittige Punkte des geburtshilflichen Managements hinterfragen. Zwei lohnende Tage – ein Resümee.

 

»

Kultur

Birgit Heimbach

Die zeitgenössische amerikanische Künstlerin Kiki Smith hat sich mit dem menschlichen Dasein auseinandergesetzt: Geburt und Tod, Werden und Vergehen. Eine Betrachtung von ausgewählten Werken einer Münchner Ausstellung zum ...

»