DHZ 08/2019

Ausgabe 08/2019

Lesen Sie im Titelthema „Big Data“ von der Digitalisierung des Gesundheitswesens • Datenschutz und Datenspeicherung • Gesundheits-Apps • die Sicherung von PatientInnendaten.

Außerdem im Heft: Fernreisen in der Schwangerschaft • ein Manövertraining für Zwillingsgeburten • Plagiocephalie und ihre Folgen • Eindrücke vom Deutschen Hebammenkongress.

Immer in der DHZ

Die Fachwelt diskutiert über die Akademisierung des Hebammenberufes. Was denken Sie als Studierende oder frisch examinierte Hebamme darüber?

»
Julia Steinmann

Nachhaltigkeit ist in aller Munde. Kinder gehen auf die Straßen und erinnern uns daran, dass sie einen Planeten brauchen, auf dem sie leben können. Parteien streiten sich, welche Maßnahmen für den Klimaschutz möglich sind und wo ...

»

Editorial

Gesammelt – und gesichert?
Tara Franke

Digitale Daten werden von ExpertInnen als »das Gold der Zukunft« bezeichnet. Massen an mehr oder weniger freiwillig preisgegebenen persönlichen Daten bescheren manchem Großunternehmen milliardenschwere Gewinne. Ob es sich um ...

»

Thema: Big Data

Thilo Weichert

Digitale Informationstechnik rund um Schwangerschaft, Geburt und frühkindliche Entwicklung ist schon heute allgegenwärtig.

Um die Nutzung und weitere Entwicklung von »Big Data« im Sinne von Mutter und Kind zu steuern, steigen die ...

»
Karsten Deppermann

»E-Health«, »Nudging« und »Wearable« – diese und andere Begriffe tauchen in der digitalen Medizinwelt immer häufiger auf. Doch was bedeuten sie?

»
Dr. Peter Langkafel

Es gibt kaum etwas Existenzielleres, etwas »Analogeres« als eine Geburt. Und genau hier soll nun die digitale Medizin eingeführt werden? Welchen Nutzen kann sie bringen, ohne die elementar menschliche Erfahrung zu stören?

Und ...

»
Dr. med. Christiane Fischer

Die Schadensabwehr muss in der Medizin auch für den Umgang mit großen Datenmengen gelten. Ein ethischer Umgang mit jeder Freigabe oder Weitergabe von persönlichen Daten zu Forschungszwecken oder für die Entwicklung von ...

»
Tara Franke

Wie können digitale Arbeitsmittel im Gesundheitswesen genutzt werden? Im Interview mit einer heutigen Verwaltungs­angestellten im Gesundheitswesen, die Erfahrungen aus Großbritannien und Deutschland mitbringt, werden die Systeme ...

»
Martin Tschirsich

Die Sicherheit elektronischer Gesundheits- und Patientenakten sowie von Gesundheits-Apps gehört auf den Prüfstand. Die potenziellen Risiken sind groß, ihre Folgen können bei sensiblen Gesundheitsdaten schwerwiegend sein und sogar ...

»
Dr. med. Petra Frank-Herrmann

Der riesige Markt für Gesundheits-Apps hat in den letzten Jahren den weiblichen Zyklus entdeckt. Können sie die fruchtbaren Tage vorhersagen? Ein Überblick aus wissenschaftlicher Sicht.

 

 

»
Dirk Größer

Berufliches und Privates zu trennen, gilt auch für die Datensicherheit. Was ist bei der Sicherung von personenbezogenen Daten zu beachten? Die Regeln sind einfach zu beherzigen, wenn sie stringent verfolgt werden.

 

 

Leseprobe

Schwangerschaft

Tara Franke

Ein letztes Mal nur zu zweit in die Sonne fliegen oder die Familie in der Ferne besuchen, bevor das Baby zur Welt kommt – diesen Gedanken haben viele werdende Eltern. Die Urlaubsplanung stellt Schwangere aber vor ganz neue Fragen, ...

Leseprobe

Geburt

Priv.-Doz. Dr. Holger Maul

Vaginale Zwillingsgeburten sollten Kreißsaalteams regelmäßig in Simulationstrainings üben: Wenn Hebammen, GynäkologInnen, KinderärztInnen, AnästhesistInnen, Pflegekräfte aus der Neonatologie und der Anästhesie Hand in Hand ...

»

1. Lebensjahr

M.Sc. Jürgen Schäfer

Eine Plagiocephalie kann die grob- und feinmotorische Entwicklung eines Säuglings beeinträchtigen. Osteopathen führen auch viele Beschwerden bei Jugendlichen und Erwachsenen darauf zurück. Denn die Asymmetrie des Schädels stört ...

»
Birgit Heimbach | Dr. Jens Heidrich

Carotinoide, darunter die Provitamine A und Retinol, die freie und vom Körper nutzbare Form von Vitamin A, sind vor allem wichtig für die Augen:

Sie sorgen für Sehkraft, Lichtschutz und Befeuchtung. Stillende sollten über die ...

»

Wissenschaft & Forschung

Dr. biol. hum. Bernd Rosenbusch

Statistisch sollte das Verhältnis von Jungen zu Mädchen unter

Neugeborenen 50 zu 50 betragen. In der Realität wird ein leicht verändertes Geschlechterverhältnis beobachtet. Dieses könnte von einem Faktor beeinflusst werden, an ...

»

Politik & Gesellschaft

Franka Cadée

Warum Hebammen für die Rechte der Frauen kämpfen müssen.

 

 

»
Birgit Heimbach

An zwei Tagen im Juni wurden im Bundestag Ideen eingebracht für den Entwurf des Hebammenreformgesetzes und zur Änderung des Fünften Sozialgesetzbuchs.

Dabei wurden auch ExpertInnen befragt. Ein Bericht aus Berlin.

 

 

»

Aus- und Weiterbildung

Birgit Heimbach | Bettina Salis | Alessandra M. Scheede

Einer der schönsten Berufe der Welt und doch einiges im Argen? Der Kongress des Deutschen Hebammenverbandes in Bremen war eine große Einladung zur eigenen Standortbestimmung, zu Diskussionen und zur Entwicklung von Visionen.

Ein ...

»

Kultur

Katrin Stender

Die schwedische Künstlerin Cecilia Jonsson hat einen Film über das Eisen

in der Plazenta gedreht, in dem auch eine Gynäkologin, eine Geburtsbegleiterin und eine Mutter zu Wort kommen. Am Anfang und am Ende der Dokumentation steht ...

»