DHZ 04/2019

Ausgabe 04/2019

Lesen Sie im Titelthema „Geburtshäuser“ • über die rechtlichen und organisatorischen Rahmenbedingungen für Neugründungen • das geburtshilfliche Outcome • den Generationenwechsel in Geburtshäusern • den Nutzen des Sicherstellungszuschlags.

Außerdem im Heft: Sportarten, die den Beckenboden stärken • Folgen veganer Ernährung für die Muttermilch • die Philosophie der Emotionellen Ersten Hilfe (EEH).

Immer in der DHZ

Julia Steinmann

Im Sommer werden es zwei Jahre sein. Meine beste Freundin und Kollegin starb – nach nur wenigen Monaten zwischen Diagnose und Abschied. Viele von uns kennen dieses innere Kopfschütteln, diese Bestürzung, dass es in den eigenen ...

»

Editorial

Pioniergeist, Leidenschaft, Herzblut
Dr. Angelica Ensel

»Bringing birth back into community« – die Geburt wieder in die Gemeinschaft zurückbringen. Unter diesem Titel lief das Programm, das der kanadische Hebammenverband und der dortige National Aboriginal Council of Midwives ...

»

Thema: Geburtshäuser

Anke Wiemer

Die Zahlen aus deutschen Geburtshäusern belegen, dass die Hebammen dort gute Arbeit leisten: Die geburtshilflichen Ergebnisse für Mütter und Kinder sprechen für sich. Das liegt auch an der sorgfältigen Anamnese, einer ...

»
Dr. Christine Bruhn

Die Geschichte der Geburtshäuser in Deutschland ist geprägt von den finanziellen, rechtlichen und berufspolitischen Rahmenbedingungen, die in langen, zum Teil harten Auseinandersetzungen verhandelt wurden. Die Forschung rund um ...

»
Elke Dickmann-Löffler

Noch nie waren die Bedingungen für die Gründung eines Geburtshauses so günstig wie heute!

Eine Gründungsexpertin des Netzwerks der Geburtshäuser beschreibt die Schritte von der Idee über die personellen und räumlichen ...

»
Alessandra M. Scheede

Das Geburtshaus Jena gibt es seit 20 Jahren. Rund die Hälfte dieser Zeit wurde es von Julia Teckemeyer organisiert – sie selbst ist keine Hebamme, sondern Geschäftsführerin des Hauses. Bei der Gründung und Aufrechterhaltung eines ...

»
Sabine Schmuck

Am Beispiel des Geburtshauses Ingolstadt zeigt sich das Auf und Ab der außerklinischen Geburtshilfe.

 

Leseprobe
Elke Dickmann-Löffler

In den Geburtshäusern steht nicht nur ein Generationenwechsel an, sie müssen sich auch an veränderte Bedingungen anpassen. Das ist ein Thema auch im Netzwerk der Geburtshäuser.

 

»
Ursula Jahn-Zöhrens

Jahrelang war die Diskussion über die unbezahlbaren Haftpflichtprämien für Hebammen mit Geburtshilfe das beherrschende Thema in der Öffentlichkeit. Frauen in vielen Gegenden in Deutschland verloren die Möglichkeit der freien Wahl ...

»
Dr. Christine Bruhn | Kristin Seeland

Ein Geburtshaus in Kliniknähe ist für die Eltern, die einen sicheren Ort suchen, wo ihr Kind zur Welt kommen kann, häufig sehr attraktiv. Das Individuelle kann hier mit dem Sicherheitsbedürfnis verbunden werden. Doch was bedeutet ...

»
Denize Krauspenhaar

Geburtshäuser sind Vorreiter im Qualitätsmanagement. Schon in den 1990er Jahren haben sie QM-Systeme eingeführt. Durch die Qualitätsvereinbarungen 2007 wurden nur noch wenige Punkte verändert. Ein Überblick.

 

»
Monika Brühl

Das Geburtshaus Bonn führt Schulklassen durch seine Räume, um ihnen anschaulich von Schwangerschaft und Geburt, Elternwerden und Hebammenberuf zu erzählen.

Die Kinder und Jugendlichen gehen auf Gedankenreisen, stellen Fragen und ...

»

Wochenbett

BSc, Bakk. rer. nat. Kathrin Mattes

Sport stärkt den Beckenboden, heißt es. CrossFit ist in. High-Impact-Sportarten wie Springen auf dem Trampolin auch. Alles Trends, die auch junge Mütter ansprechen sollen. Doch sind diese Sportarten wirklich tauglich für den ...

»

1. Lebensjahr

Birgit Heimbach | Dr. Theo Wallimann

Eine ausschließlich vegane Ernährung während der Schwangerschaft und Stillzeit birgt gesundheitliche Risiken für Mütter und ihre Kinder. Für genügend Vitalität fehlt dann das weiße Kreatin und das rote Vitamin B12. Ein Mangel ...

»

Beruf & Praxis

Dr. Ulrike Seiffert-Petersheim

Eine qualitative Forschungsarbeit sondiert das Thema »gesund leben lernen« im beruflichen Feld von Hebammen. Mit Supervision eröffnen sich für Hebammen Chancen in zwei Richtungen: Als Gesundheitscoach können sie Frauen ...

»

Wissenschaft & Forschung

Birgit Heimbach

Die Emotionelle Erste Hilfe (EEH) soll Eltern und Kinder einander näherbringen und zum Beispiel die Bedürfnisse von Schreibabys verständlich machen. Der Begründer Thomas Harms hat das Konzept an einem Fachtag und in einem Kinofilm ...

»

Aus- und Weiterbildung

Brigitte Salisch

Wie verläuft die Hebammenausbildung in Brasilien und Großbritannien? Und was, wenn man dann als Hebamme in Deutschland arbeiten möchte? Eine Standortbestimmung zu unterschiedlichen Ausbildungswegen und geburtshilflichen Systemen.  ...

Leseprobe

Kultur

Birgit Heimbach

Die dänische Grafikerin und Schriftstellerin Dea Trier Mørch veröffentlichte in den 1970er Jahren populäre Bücher über junge Mütter auf einer Entbindungsstation, über Familien und Sozialismus. Linoldrucke daraus sind derzeit ...

»