DHZ 01/2008
Screenings in der Schwangerenvorsorge - Teil 3

Streptokokken der Gruppe B – Medizinische Empfehlungen

Im ersten Teil zum Screening auf Beta-Streptokokken ging es um Infektionsraten und -wahrscheinlichkeiten (DHZ 12/2007, Seite 58 ff). Im Folgenden werden die national sehr unterschiedlichen Empfehlungen zur Behandlung beleuchtet. Deutschland weist den risikobasierten Ansatz zurück und vertritt in seinen Empfehlungen ein generelles Screening. Silvia Höfer
Dieser Artikel ist nur als komplette ePaper-Ausgabe der DHZ erhältlich!

ePaper der DHZ 01/2008 jetzt kaufen!

Ich bin Abo-Plus-Leserin und lese das ePaper kostenfrei.

Ich bin Abonnentin der DHZ und erhalte die ePaper-Ausgabe zu einem vergünstigten Preis.

Upgrade Abo+

Jetzt das Print-Abo in ein Abo+ umwandeln und alle Vorteile der ePaper-Ausgabe und des Online-Archivs nutzen.

5. DHZCongress