DHZ 12/2010
Neue Hausgeburtsstudie

Voreilige Rückschlüsse

Eine neue Studie aus den Niederlanden scheint die Hebammengeburtshilfe infrage zu stellen: Ärztlich geleitete Geburten seien demnach sicherer. Doch die zugrunde liegenden Daten liefern ein schiefes Bild. Die Autorin zeigt auf, wo es beim Studiendesign und der späteren Interpretation besonderer Umsicht bedarf und stellt die kritische Analyse der Studie einer niederländischen Forschungshebamme vor. Prof. Dr. Christiane Schwarz
Dieser Artikel ist nur als komplette ePaper-Ausgabe der DHZ erhältlich!

ePaper der DHZ 12/2010 jetzt kaufen!

Ich bin Abo-Plus-Leserin und lese das ePaper kostenfrei.

Ich bin Abonnentin der DHZ und erhalte die ePaper-Ausgabe zu einem vergünstigten Preis.

Upgrade Abo+

Jetzt das Print-Abo in ein Abo+ umwandeln und alle Vorteile der ePaper-Ausgabe und des Online-Archivs nutzen.

5. DHZCongress
Aktuelle Ausgabe der Deutschen Hebammen Zeitschrift