DHZ 08/2015

Traumatischer Einschnitt

Ein Kaiserschnitt ist für viele Frauen ein traumatisches Erlebnis. Neben der körperlichen Narbe tragen sie oftmals seelische Verletzungen davon. GeburtshelferInnen nehmen diese psychischen Geburtsfolgen oft nicht ernst genug oder sind überfordert. Im privaten Umfeld erleben die jungen Mütter ihre Gefühle sogar als Tabu. Eine ganzheitliche Begleitung kann ihnen helfen, den seelischen Schock zu verarbeiten. Nicole Ebrecht-Fuß

Um diesen Artikel vollständig kostenlos lesen zu können, benötigen Sie das AboPlus. Alternativ können Sie diesen Artikel auch als Einzelartikel kaufen. Als AbonnentIn eines herkömmlichen Abos bezahlen Sie den reduzierten Preis von 1,25 Euro pro Artikel. Nicht-AbonnentInnen bezahlen für einen Artikel 3,90 Euro.

Ich bin Abo-Plus-Leserin und lese den Artikel kostenfrei.

Ich bin Abonnentin der DHZ und lese den Artikel zu einem vergünstigten Preis

Registrierung für neue Kunden

Um Artikel kaufen zu können benötigen Sie ein Benutzerkonto. Wenn Sie in unserem Shop ein Benutzerkonto einrichten, werden Sie schneller durch den Bestellvorgang geführt.

Benutzerkonto anlegen

Ich möchte den Artikel kaufen.

Upgrade Abo+

Jetzt das Print-Abo in ein Abo+ umwandeln und alle Vorteile der ePaper-Ausgabe und des Online-Archivs nutzen.