Die Geburtshilfe sicherer machen

3. Europäischer Kongress „Intrapartum Care“ (ECIC) der European Association Of Perinatal Medicine und der European Midwives Association vom 25. bis 27. Mai im Karolinska Institut in Stockholm (Schweden).

25.-27.5.2017
Stockholm (Schweden)
ECIC
Internet: www.ecic2017.org

Der Kongress findet in englischer Sprache statt.

Aus dem Programm:

  • Den Damm schützen oder nicht schützen?
  • Die Rebozo-Technik unter der Geburt und zur äußeren Wendung nutzen
  • Wehen auslösen bei Verdacht auf fetale Makrosomie?
  • Wie werden Low-Risk-Geburten überwacht?
  • Jedes Baby zählt: Nationales Qualitätsförderungsprogramm Intrapartum Care
« Zurück zur Übersicht