Geburtsbedingte Erkrankungen

Frauen suchen sich selten Hilfe im ersten Jahr post partum

Im ersten Jahr nach der Geburt suchen sich Frauen nur selten professionelle Hilfe für geburtsbedingte Erkrankungen. 48 Studien wurden für ein systamtisches Review auf der Suche nach Ursachen betrachtet, wobei sich vier...

»

Statistisches Bundesamt

Von 8.548 festangestellten Hebammen und Entbindungspflegern in Krankenhäusern waren 71,7 Prozent im Jahr 2012 teilzeit- oder geringfügig...»

Hebammen-Unterstützung.de

Im Kampf um den Erhalt der Hebammenarbeit bewegt sich etwas: Ein Treffen zwischen Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU), Bianca Kasting...»

DHV

Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe will erste politische Initiativen zur Lösung der Haftpflichtproblematik bei freiberuflichen Hebammen in...»

DHV

Die vielfältigen strukturellen Probleme des Hebammenberufes von der niedrigen Vergütung bis zu den schlechten Arbeitskonditionen sind nicht...»

DHV

Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) hat dem Deutschen Hebammenverband (DHV) Ende April mit dem Abschlussbericht der interministeriellen...»

DGGG

Mit konservativen Maßnahmen unter stationärer Beobachtung kann eine Schwangere mit drohender Frühgeburt unter Umständen mehrere Wochen...»

pro familia Fachtagung 2014

Mit der Forderung, alle Menschen bei der Verwirklichung ihres Kinderwunsches besser zu unterstützen, endete die Fachtagung des pro familia Bundesverbands...»