Geburtsbedingte Erkrankungen

Frauen suchen sich selten Hilfe im ersten Jahr post partum

Im ersten Jahr nach der Geburt suchen sich Frauen nur selten professionelle Hilfe für geburtsbedingte Erkrankungen. 48 Studien wurden für ein systamtisches Review auf der Suche nach Ursachen betrachtet, wobei sich vier...

»

Baden-Württemberg

Ein Online-Beratungsangebot zum Verzicht auf Tabak und Alkohol in der Schwangerschaft hat das Universitätsklinikum Tübingen entwickelt. „Iris...»

Baden-Württemberg

Baden-Württembergs Sozialministerin Katrin Altpeter gab am 28. März den Startschuss für eine landesweite Aufklärungskampagne zur...»

Vereinigte Arabische Emirate

Nach einer Debatte im Parlament haben die Vereinigten Arabischen Emirate ein weltweit einzigartiges, neues Stillgesetz verabschiedet. So müssen Frauen...»

Gebärmutterhalskrebs

Forschern der Universität Leipzig ist es gelungen, ein wichtiges Detail in der Frage der Entstehung von Gebärmutterhalskrebs zu klären. Ihre...»

Hebammen für Deutschland

Ein Gipfelgespräch am 18. Februar zwischen Vertreterinnen der Hebammenverbände und Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) zur Lösung...»

G-BA

Werdende Eltern und einweisende Ärzte können seit Ende Februar auf der Internetseite www.perinatalzentren.org die Ergebnisdaten von...»

DHV

Der Deutsche Hebammenverband (DHV) begrüßt eine Gesetzesinitiative zur Sicherstellung einer flächendeckenden Versorgung mit Geburtshilfe. Er...»