Geburtsbedingte Erkrankungen

Frauen suchen sich selten Hilfe im ersten Jahr post partum

Im ersten Jahr nach der Geburt suchen sich Frauen nur selten professionelle Hilfe für geburtsbedingte Erkrankungen. 48 Studien wurden für ein systamtisches Review auf der Suche nach Ursachen betrachtet, wobei sich vier...

»

Berlin

Am 28. Februar 2011 hat die Charité – Universitätsmedizin Berlin das Berliner Centrum für Seltene Erkrankungen eröffnet. Hier...»

Baden-Württemberg

Baden-Württembergs Sozialministerin Katrin Altpeter will die bislang modellhaft eingerichteten Beratungsstellen für Pränataldiagnostik dauerhaft...»

Baden-Württemberg

Thule Horn, eine außergewöhnliche Frau, ist gestorben. Als Tochter einer Hebamme und eines Juristen wurde sie in Buxtehude geboren. Über zehn...»

Regionales

In über 14 deutschen Städten wurde im März für den Erhalt des Hebammenberufs demonstriert. Insgesamt waren circa 10.000 Menschen bei...»

Elternproteste

Die Nachricht der Hebammenverbände vom 13. Februar, dass der Versicherungsmarkt für Hebammen zusammenbräche, hat nicht nur unter den...»

Versicherungsproblematik

Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) will die Versi-cherungsprobleme der freiberuflichen Hebammen rasch lösen und damit eine...»

Thromboserisiko

Frauen haben im Anschluss an eine Schwangerschaft noch zwölf Wochen lang ein signifikant erhöhtes Thromboserisiko. Dies ergab eine Studie, die auf...»