Paragraf 219a

Zwei Berliner Ärztinnen zu Geldstrafen verurteilt

Erstmals seit der Neuregelung des umstrittenen Paragrafen 219a, der es ÄrztInnen verbietet, über das Angebot von Schwangerschaftsabbrüchen zu informieren, sind auch in Berlin zwei Ärztinnen verurteilt worden....

»

Klinische Studie

Portulak oder Burzelkraut (Portulaca oleracea L.) ist für seine entzündungs- und krebshemmende Wirkung genauso bekannt wie für die...»

Langzeituntersuchung

Wie stark leiden Mütter nach der ersten Geburt unter Blasenproblemen und hängt das Ausmaß mit dem Geburtsmodus zusammen? In einer...»

Amerikanische Studie

Eine amerikanische Studie hat die Auswirkungen von Klinikroutinen auf das Stillen untersucht. Die ForscherInnen aus Ohio, USA, berichten, dass an ihrem als...»

Werbung und Sponsoring im Bereich Muttermilchersatznahrung

In den vergangenen Monaten war das Royal College of Pediatrics and Child Health (RCPCH) aus Großbritannien in den Fokus scharfer Kritik gerückt:...»

Retrospektive Kohortenstudie

Ein zu kurzes Zungenband bei Neugeborenen kann Stillprobleme verursachen. Eine Frenotomie – die Durchtrennung des Zungenbändchens – wird meist...»

Weltgesundheitsorganisation

Die 72. World Health Assembly in Genf beschloss am 24. Mai, das Jahr 2020 als weltweites Jahr der professionell Pflegenden und Hebammen auszurufen. „Das...»

Katholische Kirche

Papst Franziskus hat sich erneut gegen Schwangerschaftsabbrüche ausgesprochen - auch für den Fall, dass es Hinweise auf eine schwerwiegende...»