Hochschule für Gesundheit

Dr. Martina Schlüter-Cruse ist neue Professorin für Hebammenwissenschaft

Anfang November 2018 hat Dr. Martina Schlüter-Cruse ihre Professur für Hebammenwissenschaft im Department für Angewandte Gesundheitswissenschaften an der Hochschule für Gesundheit (hsg Bochum) angetreten. Zuvor war sie seit 2013 wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Hochschule Osnabrück, lehrte dort im Bachelorstudiengang Midwifery und forschte zu Fragestellungen der reproduktiven Gesundheit.

„Die Ausrichtung der hsg Bochum mit dem Forschungsschwerpunkt ‚Midwifery & Reproductive Health‘ bietet für das wichtige Thema der Kooperationen ausgezeichnete Strukturen und in diesem Umfeld und an diesem Standort kann ich meine Expertise in der qualitativen Forschung sehr gut weiter ausbauen.“, so die 43-Jährige.

„Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit mit unserer neuen Kollegin. Ihre Forschungsansätze ergänzen unseren Forschungsschwerpunkt hervorragend und ich bin auf ihre Projekte und Ideen zur Zusammenarbeit mit unseren KooperationspartnerInnen sehr gespannt“, sagte Prof. Dr. Nicola Bauer, Leiterin des Studienbereichs Hebammenwissenschaft der hsg Bochum.

Quelle: hsg, 30.11.2018