Baden-Württemberg

Geringere Säuglings­sterblichkeit im Südwesten

In Baden-Württemberg sterben weniger Säuglinge als im Bundesdurchschnitt. Im vergangenen Jahr starben im Südwesten drei von 1.000 Kindern im ersten Lebensjahr. Nach Angaben des Statistischen Landesamtes lag die Säuglingssterblichkeit im Zeitraum von 2016 bis 2018 bei Jungen im Land bei 3,4 und bei Mädchen bei 2,8 je 1.000 Lebendgeborenen.

Im bundesweiten Durchschnitt starben im Gegensatz dazu 3,6 Jungen und 3,0 Mädchen je 1.000 Lebendgeborene.

Quelle: dpa, 10.11.2020

Rubrik: Regionales

Erscheinungsdatum: 25.11.2020