Sachsen-Anhalt

Hebammenwald

Die Natur als Lebensgrundlage und eine würdevolle Geburt als erstes Menschenrecht sind elementar und können nicht voneinander getrennt betrachtet werden. Der Hebammenverband Sachsen-Anhalt hat dies zum Anlass genommen, nahe dem Ort Goseck (zwischen Naumburg und Weißenfels), unweit vom mehr als 7.000 Jahre alten Sonnenobservatorium, einen Wald mit 1.500 Robinien, 30 Wildäpfeln, 30 Esskastanien, Wildkirschen und diversen Sträuchern pflanzen zu lassen.

Zwei Bronzetafeln auf Steinfindlingen tragen Bild und Slogan der Aktion – eine Informationstafel gibt Hinweise zum Hebammenwesen.

Quelle: www. hebammen-sachsen-anhalt.com

Rubrik: Regionales

Erscheinungsdatum: 24.07.2020