Beobachtungsstudie

Längeres Stillen hält Mütter langfristig schlanker

  • Frauen, die ihre Kinder länger als ein halbes Jahr stillen, sind auf die Dauer oftmals schlanker.

  • Mütter, die ihre Kinder länger als sechs Monate gestillt hatten, waren einer Beobachtungsstudie zufolge, ein Jahrzehnt später häufiger schlanker geblieben, wie die im Journal of Women's Health publizierten Ergebnisse zeigen.

    Vielen Müttern gelingt es nach der Geburt des Kindes nicht, ihr ursprüngliches Gewicht wieder zu erreichen, da sie sich während der Schwangerschaft an eine erhöhte Kalorienzufuhr gewöhnt haben. Wenn sie ihr Kind voll stillen, können sie die Übergangsphase zu einer normalen Kalorienzufuhr verlängern, da für die Milchproduktion fast 500 Kilokalorien pro Tag, also ein Viertel des normalen Bedarfs, verbraucht werden.

    Die Gesundheitswissenschaftlerin Gabrielle Snyder von der Universität Pittsburgh und ihre MitarbeiterInnen konnten jetzt 678 Frauen untersuchen, die zwischen 1998 und 2004 an der POUCH-Studie (Pregnancy Outcomes and Community Health) teilgenommen hatten. Die POUCH-Studie hatte nach den Ursachen von Frühgeburten gesucht und dabei detaillierte Daten zur Gesundheit der Frauen erhoben, darunter auch Körpergewicht und Taillenumfang. Die Frauen waren 7 bis 15 Jahre später in der POUCHmoms-Studie noch einmal untersucht worden. Damals ging es um den Einfluss der Schwangerschaft auf spätere kardiovaskuläre Erkrankungen. Erneut wurden Körpergewicht und Taillenumfang bestimmt.

    Wie Snyder berichtet, wiesen 54 % der Frauen der POUCHmoms-Studie eine viszerale Adipositas auf, definiert durch einen Taillenumfang von 88 cm oder mehr. Diese Frauen hatten ihre Säuglinge im Durchschnitt 3,9 Monate gestillt. Bei den Frauen mit einem geringeren Taillenumfang betrug die durchschnittliche Stillzeit dagegen 6,4 Monate. Den geringsten Taillenumfang hatten Frauen, die länger als 6 Monate voll gestillt hatten.

    Die Ergebnisse wurden in zwei Analysen, die Frauen mit ansonsten gleichen Eigenschaften verglichen, bestätigt. Mütter, die ihre Säuglingen 6 Monate oder länger voll gestillt hatten, hatten nach einer Analyse 10 Jahre später einen um 3,6 cm (95-%-Konfidenzintervall 1,6 bis 5,6 cm), nach der zweiten Analyse einen um 3,1 cm (0,7 bis 5,5 cm) geringeren Taillenumfang.

    Quelle: Snyder GG et al.: Breastfeeding Greater Than 6 Months Is Associated with Smaller Maternal Waist Circumference Up to One Decade After Delivery. Journal of Women's Health 2018. 11. Dezember. https://doi.org/10.1089/jwh.2018.7393 aerzteblatt.de, 17.12.2018 DHZ

    Rubrik: 1. Lebensjahr