Schleswig-Holstein

Landtag befasst sich mit der Situation der Geburtshilfe

Der Schleswig-Holsteinische Landtag befasst sich am 25. Februar mit der Situation der Geburtshilfe im Land. SPD und SSW wollen die Landesregierung mit einem Antrag auffordern, die Geburtshilfe mit einem Aktionsplan zu stärken. Als Hintergrund nennen die Abgeordneten die überraschende Schließung des Kreißsaals in Ratzeburg. Auch die Geburtshilfe in Eckernförde stehe vor dem Aus. Das bedeute weitere Wege, längere Fahrtzeiten und ein Ausdünnen der Versorgung.

Quelle: dpa, 25.2.2022 · DHZ

Rubrik: Politik & Gesellschaft

Erscheinungsdatum: 25.02.2022