Nationales Zentrum Frühe Hilfen

Stand der Qualitätsentwicklung in den Frühen Hilfen

In der Reihe »Materialien zu Frühen Hilfen« ist ein Forschungsbericht erschienen, der Antworten auf wichtige Fragen gibt: Diese sind etwa, welche Bedeutung die Qualitätsentwicklung in den Frühen Hilfen auf kommunaler Ebene habe, auf welchen Wegen die Umsetzung der damit verbundenen Ziele erreicht werden solle, wer für diese Aufgaben zuständig sei und vor welchen Herausforderungen die Kommunen bei der Entwicklung und Umsetzung von Maßnahmen zur Qualitätsentwicklung stünden.

Es handelt sich dabei um Ergebnisse der ergänzenden Kommunalbefragung, die das Deutsche Jugendinstitut e.V. (DJI) im Rahmen der Kooperation im NZFH 2018 im Rahmen des Monitorings Frühe Hilfen durchführte und wo erstmals Fragen zum Stand der Qualitätsentwicklung in den Frühen Hilfen gestellt wurden. 383 Kommunen in Deutschland nahmen an der freiwilligen Online-Befragung teil. Das sind 67 Prozent aller von der Bundesstiftung Frühe Hilfen geförderten Kommunen.

Die 48-seitige Publikation steht als PDF-Datei zur Verfügung und kann per E-Mail an bestellung@bzga.de mit Angabe der Bestellnummer 16000250 kostenlos bezogen werden.

Quelle: NZFH, 20.7.2021 · DOI: doi.org/10.17623/NZFH:MFH-QEFH-K · DHZ

Rubrik: Beruf und Praxis

Erscheinungsdatum: 22.07.2021