Nordrhein-Westfalen

Uniklinik plant erste Hebammenschule für Köln

In Köln bietet die Katholische Fachhochschule einen Studiengang für ausgebildete Hebammen an. Die nächsten Hebammenschulen befinden sich in Bensberg, Bonn, Wuppertal und Aachen.

Die neue Ausbildungsstätte der Uniklinik soll im September 2019 zunächst als klassische Hebammenschule starten, mit 20 Schülern pro Jahrgang und 60 Plätzen insgesamt. Angedacht ist die Überleitung in ein Studium, sobald die Bundesregierung die rechtlichen Rahmenbedingungen für die in Deutschland neue Akademisierung der Hebammenausbildung geschaffen hat. Dies wird voraussichtlich 2020 der Fall sein.

Angesiedelt wird die Schule an der Lindenburg-Akademie, dem Fortbildungsinstitut der Uniklinik. Eine Kooperation mit umliegenden Kliniken ist erwünscht. Die Krankenhäuser könnten einige Schulplätze übernehmen. Die praktische Ausbildung findet überwiegend bei ihnen statt, die theoretische an der Uniklinik.

Die Klinken der Stadt planen keine eigene Hebammen-Ausbildung. Allerdings gibt es eine Kooperation mit der Hochschule für Gesundheit in Bochum. Dort gibt es bereits einen Hebammen-Studiengang.