Deutsche Hebammenhilfe e.V.

Webserie begeistert die sozialen Netzwerke

  • 17 Hebammenschülerinnen der Akademie der Gesundheit in Eberswalde werden seit der ersten Unterrichtsstunde mit der Kamera begleitet.

  • Einen authentischen Blick hinter die Kulissen der Hebammenausbildung gibt seit November die dokumentarische Webserie “Traumberuf Hebamme“.

    Der erste Schultag war für die 17 frischgebackenen Hebammenschülerinnen der Akademie der Gesundheit in Eberswalde naturgemäß sehr aufregend. Ungewöhnlich spannender wurde er aber, weil die jungen Frauen seit der ersten Unterrichtsstunde mit der Kamera begleitet werden.

    Die Hebammenschülerinnen stehen seit November im Mittelpunkt der dokumentarischen Webserie “Traumberuf Hebamme“. Sie bietet jungen Frauen und Berufseinsteigerinnen im Internet über drei Jahre lang einen authentischen Blick hinter die Kulissen der Hebammenausbildung.

    Realisiert wird die Webserie vom gemeinnützigen Verein Deutsche Hebammenhilfe e.V. in enger Abstimmung mit der Hebammenschule. Der Verein möchte Berufseinsteigerinnen für den Hebammenberuf und den aktiven Einsatz in der Geburtshilfe begeistern. Mitglieder sind aktuell knapp 40 Hebammen und HebammenschülerInnen sowie engagierte Eltern.

    > www.traumberuf-hebamme.de

    Quelle: Deutsche Hebammenhilfe e.V., 30.4.2018