Systematisches Review

Welches Beckenbodentraining ist am effektivsten?

Die Angebote für ein Beckenbodentraining sind vielfältig und jedes nimmt für sich in Anspruch, das beste zu sein.

Für ein Systematisches Review konnten sechs Studien erneut ausgewertet werden. Es wurde untersucht, ob die Anatomie und die Funktion des Beckenbodens erläutert wurden, und ob vaginale Palpation, Palpationen des Dammes, das Unterbrechen des Urinstrahls, Biofeedback mit Hilfe eines Perineometers, Vaginalgewichten und Übungen mit wenig Druckaufbau Berücksichtigung fanden. Die meisten Studien hatten nur eine begrenzte Qualität, lediglich eine konnte als hoch qualifiziert eingeschätzt werden.

Alle Studien beobachteten den Zuwachs an Muskelkraft im Beckenboden mit unterschiedlichen Methoden, aber keine einzige Methode war einer anderen überlegen. Keine der Studien zeigte unerwünschte Nebenwirkungen.

Um die Überlegenheit eines Trainings über ein anderes zu belegen, bedürfte es neuer und qualitativ hochwertiger Studien.

Quelle: Mateus-Vasconcelos ECL, Ribeiro AM, Antônio FI, Brito LGO, Ferreira CHJ: Physiotherapy methods to facilitate pelvic floor muscle contraction: A systematic review. Physiother Theory Pract 2018. Jun;34(6):420-432 ∙ DHZ

Rubrik: Wochenbett