Nordrhein-Westfalen

Weniger Schwangerschaftsabbrüche

Die Zahl der Schwangerschaftsabbrüche in Nordrhein-Westfalen (NRW) ist erstmals seit drei Jahren wieder zurückgegangen. Im vergangenen Jahr haben 21.378 Frauen in NRW einen Schwangerschaftsabbruch vornehmen lassen. Nach Angaben des Statistischen Landesamtes seien dies 491 Fälle (2,2 %) weniger als im Jahr zuvor gewesen.

625 der Frauen (2,9 %) waren minderjährig, 57 Mädchen waren jünger als 15 Jahre. 90 % der Frauen waren zum Zeitpunkt des Abbruchs zwischen 18 und 39 Jahre alt.

Quelle: dpa, 15.3.2019

Rubrik: Regionales