Israel

Schwierige Kindheit bewirkt Angst vor der Geburt

Die Kindheit ist ein normatives physiologisches Erleben jedes Menschen. Dennoch ist sie für manche Mädchen schwieriger als für andere, besonders wenn sie in dieser Zeit schlecht behandelt wurden. Die vorliegende Untersuchung versucht einen Zusammenhang zwischen schwieriger Kindheit und Angst vor der Geburt als Erwachsene zu finden oder auszuschließen.

In Israel wurden 470 Schwangere gebeten, Fragebögen auszufüllen, die über ihre Kindheit, die Behandlung durch Angehörige, Bindungsverhalten, Ablehnung des Körpers und Angst vor der Geburt Aufschluss geben sollten.

Die Ergebnisse zeigen, dass die Angst vor der Geburt signifikant steigt, wenn in der Kindheit eine ablehnende Behandlung und/oder Misshandlung erlebt wurden. Die Langzeiteffekte haben Einfluss auf die Geburt und es müssen hilfreiche Interventionen diskutiert und entwickelt werden.

Quelle: Talmon A, Ginzburg K: Chased by the Past: The Relation Between Childhood Maltreatment and Fear of Childbirth. Sex Roles 2018. https://link.springer.com/article/10.1007/s11199-018-0984-7 DHZ

 

Rubrik: Geburt