Paragraf 219a

Wegen Verstoßes gegen § 219a ist die Ärztin K. Hänel abermals zu einer Geldstrafe verurteilt worden. Das Landgericht Gießen sah es...»

Werbung für Schwangerschaftsabbrüche

Das Berliner Kammergericht hat die Verurteilung einer Berliner Frauenärztin wegen unzulässiger Werbung für Schwangerschaftsabbrüche...»

Australien

Mehr als 1.300 Frauen haben in Australien eine Sammelklage gegen den US-Pharmakonzern Johnson & Johnson wegen Gesundheitsstörungen infolge...»

§ 219a

Die wegen unerlaubter Werbung für Schwangerschaftsabbrüche angeklagte Ärztin Kristina Hänel steht bald wieder vor Gericht. Die erneute...»

Herzschläge verwechselt

Für ärztliche Kunstfehler bei der Geburt bekommt ein schwerstbehindertes Kind aus Gütersloh 500.000 Euro Schmerzensgeld. Das hat das...»

Im Prozess gegen zwei FrauenärztInnen, die bei einer Zwillingsgeburt ein an einer schweren Hirnschädigung erkranktes Kind mit einer Injektion...»

Kinderwunschbehandlung

Einen Teil der Ausgaben für eine künstliche Befruchtung übernimmt in der Regel die gesetzliche Krankenkasse. Kosten, die Paare für die...»