DHZ 01/2016
Körperarbeit mit „Zapchen“

Achtsam und frei

Zapchen ist ein ressourcen- und körperorientiertes Verfahren, das zu mehr Klarheit verhilft – im Körper wie auch im Geist. Einfache Übungen ermuntern den Dialog zwischen Nervensystem, Immunsystem, endokrinem System und den Körpergeweben. Aus einer mitfühlenden Haltung wächst dabei die Wahrnehmung für individuelle Ressourcen und deren Grenzen – bei anderen und bei sich selbst. Birgit Weiß

Um diesen Artikel kostenlos lesen zu können, benötigen Sie das AboPlus.

Upgrade Abo+

Jetzt das Print-Abo in ein Abo+ umwandeln und alle Vorteile der ePaper-Ausgabe und des Online-Archivs nutzen.