DHZ 02/2008

Adäquate Aufklärung vor dem Schnitt - rechtliche Aspekte

Hebamme und Arzt arbeiten in der Geburtshilfe eng zusammen. So sollte auch die Hebamme wissen, was zu einer angemessenen Information im Falle eines Kaiserschnittes dazugehört. Im Aufklärungsdilemma eines möglicherweise „zu viel“ oder „zu wenig“ kommt die Frage des richtigen Zeitpunktes hinzu. Rolf-Werner Bock
Dieser Artikel ist nur als komplette ePaper-Ausgabe der DHZ erhältlich!

ePaper der DHZ 02/2008 jetzt kaufen!

Ich bin Abo-Plus-Leserin und lese das ePaper kostenfrei.

Ich bin Abonnentin der DHZ und erhalte die ePaper-Ausgabe zu einem vergünstigten Preis.

Upgrade Abo+

Jetzt das Print-Abo in ein Abo+ umwandeln und alle Vorteile der ePaper-Ausgabe und des Online-Archivs nutzen.

Aktions-Abo DHZ
Aktuelle Ausgabe der Deutschen Hebammen Zeitschrift