DHZ 12/2011

"Aufklärung" mit Nebenwirkungen

Irene Behrmann, Vorsitzende des Vereins GreenBirth e.V., kritisiert einen neuen Aufklärungsbogen mit Einwilligungserklärung, den der Deutsche Hebammenverband seinen Mitgliedern in der außerklinischen Geburtshilfe ab Sommer 2012 verbindlich vorschreiben will. Statt über Vor- und Nachteile zu informieren, schüre dieses Papier Ängste der Eltern und demontiere die natürliche Geburtshilfe. Irene Behrmann
Dieser Artikel ist nur als komplette ePaper-Ausgabe der DHZ erhältlich!

ePaper der DHZ 12/2011 jetzt kaufen!

Ich bin Abo-Plus-Leserin und lese das ePaper kostenfrei.

Ich bin Abonnentin der DHZ und erhalte die ePaper-Ausgabe zu einem vergünstigten Preis.

Upgrade Abo+

Jetzt das Print-Abo in ein Abo+ umwandeln und alle Vorteile der ePaper-Ausgabe und des Online-Archivs nutzen.

5. DHZCongress