DHZ 08/2017

Durchstarten!

Die Akademisierung des Hebammenberufs steckt in Deutschland noch in einer Warteschleife. Die politischen Entscheidungsträger vermeiden klare Aussagen und die Hochschulen leiden unter der Planungsunsicherheit. Alle Seiten stehen vor vielfältigen Herausforderungen. Doch wenn sie sich jetzt nicht ausbremsen lassen, können sie den vernachlässigten Frauenberuf wieder attraktiver machen und die Versorgung der Mütter und Kinder nachhaltig verbessern. Prof. Dr. rer. medic. Melita Grieshop

Um diesen Artikel vollständig kostenlos lesen zu können, benötigen Sie das AboPlus. Alternativ können Sie diesen Artikel auch als Einzelartikel kaufen. Als AbonnentIn eines herkömmlichen Abos bezahlen Sie den reduzierten Preis von 1,25 Euro pro Artikel. Nicht-AbonnentInnen bezahlen für einen Artikel 3,90 Euro.

Ich bin Abo-Plus-Leserin und lese den Artikel kostenfrei.

Ich bin Abonnentin der DHZ und lese den Artikel zu einem vergünstigten Preis

Registrierung für neue Kunden

Um Artikel kaufen zu können benötigen Sie ein Benutzerkonto. Wenn Sie in unserem Shop ein Benutzerkonto einrichten, werden Sie schneller durch den Bestellvorgang geführt.

Benutzerkonto anlegen

Ich möchte den Artikel kaufen.

Upgrade Abo+

Jetzt das Print-Abo in ein Abo+ umwandeln und alle Vorteile der ePaper-Ausgabe und des Online-Archivs nutzen.

Aktions-Abo DHZ
Aktuelle Ausgabe der Deutschen Hebammen Zeitschrift