DHZ 03/2011

Sachzwänge statt Bauwünsche

Die stellvertretende leitende Hebamme im neu gebauten Kreißsaal in Henstedt-Ulzburg empfindet Planung und Bauphase nicht so dialogorientiert, wie es das Architektenbüro zunächst versprach. Sie erzählt von ihren Erfahrungen und gibt Tipps, wie Hebammen ihre Wünsche stärker einbringen können. Gabi Wolff
Dieser Artikel ist nur als komplette ePaper-Ausgabe der DHZ erhältlich!

ePaper der DHZ 03/2011 jetzt kaufen!

Ich bin Abo-Plus-Leserin und lese das ePaper kostenfrei.

Ich bin Abonnentin der DHZ und erhalte die ePaper-Ausgabe zu einem vergünstigten Preis.

Upgrade Abo+

Jetzt das Print-Abo in ein Abo+ umwandeln und alle Vorteile der ePaper-Ausgabe und des Online-Archivs nutzen.

Aktions-Abo DHZ
Aktuelle Ausgabe der Deutschen Hebammen Zeitschrift