DHZ 04/2010

Stillen mit Langzeitwirkung

Wenn eine Mutter und ein Neugeborenes, das mit einem Down-Syndrom zur Welt kommt, eine Stillbeziehung aufbauen können, ist dies von unschätzbarem Wert für die Gesundheit und Entwicklung des Kindes. Die Eltern gewinnen Mut und Zuversicht, um weitere Probleme zu überwinden. Cordelia Koppitz
Dieser Artikel ist nur als komplette ePaper-Ausgabe der DHZ erhältlich!

ePaper der DHZ 04/2010 jetzt kaufen!

Ich bin Abo-Plus-Leserin und lese das ePaper kostenfrei.

Ich bin Abonnentin der DHZ und erhalte die ePaper-Ausgabe zu einem vergünstigten Preis.

Upgrade Abo+

Jetzt das Print-Abo in ein Abo+ umwandeln und alle Vorteile der ePaper-Ausgabe und des Online-Archivs nutzen.

Aktions-Abo DHZ
Aktuelle Ausgabe der Deutschen Hebammen Zeitschrift