Ramazan Salman

ist Diplom-Sozialwissenschaftler und Geschäftsführer des Ethno-Medizinischen Zentrums e.V. (Hannover/Berlin/München). Er leitet das bundesweite Projekt »MiMi-Gewaltprävention für geflüchtete Frauen, Kinder und Migrantinnen« und ist Mitglied des Global Future Council des World Economic Forum (Davos) und im Editorial Board des WHO Migration and Health Newsletter.

 

Quelle: DHZ 3/2018

Veröffentlichungen/Vorträge im Elwin Staude Verlag

5. DHZCongress