Dr. Sandra Hummel

ist Diätassistentin und Ökotrophologin. Sie promovierte 2002 zum Thema „Immunphänomene bei den assoziierten Erkrankungen Typ 1 Diabetes und Zöliakie und Strategien zur Prävention des autoimmunen Diabetes im Tiermodell“. Seither beschäftigt sie sich am Institut für Diabetesforschung, Helmholtz Zentrum München, mit der Bedeutung der frühkindlichen Ernährung, insbesondere des Stillverhaltens, für die spätere Entwicklung von Typ 1 Diabetes, Adipositas und Typ 2 Diabetes. Ihre wissenschaftliche Arbeit wurde 2011 mit dem Ernst-Friedrich Pfeiffer Preis der Deutschen Diabetes-Gesellschaft ausgezeichnet.

Quelle: DHZ 11/2013

Veröffentlichungen/Vorträge im Elwin Staude Verlag

Aktions-Abo DHZ
Aktuelle Ausgabe der Deutschen Hebammen Zeitschrift