Martina Klenk

ist seit November 2009 Präsidentin des Deutschen Hebammenverbandes (DHV). Sie war zuvor sechs Jahre Beirätin für den Angestelltenbereich. Ihr Hebammenexamen legte Martina Klenk 1994 ab, danach war sie an der Frauenklinik der Justus-Liebig-Universität in Gießen als Hebamme tätig. 1996 machte sie die Ausbildung zur Praxisanleiterin, von 1997 bis 2000 übernahm sie die Leitung des Kreißsaales, danach war sie Abteilungsleitung der geburtshilflichen Abteilung (Kreißsaal, Präpartal- und Wochenbettstationen, Pränataldiagnostik, Poliklinik, Säuglingszimmer). Seit 2005 ist sie Vollzeitfunktionärin im DHV.

Quelle: DHZ 11/2013

Veröffentlichungen/Vorträge im Elwin Staude Verlag

5. DHZCongress
Aktuelle Ausgabe der Deutschen Hebammen Zeitschrift