Dr. Silja Samerski

ist Humangenetikerin und Sozialwissenschaftlerin. Sie hat zwei Töchter und arbeitet an der Universität Oldenburg, wo sie die gesellschaftlichen Folgen von Risikodenken, Gen-Gläubigkeit und professioneller Beratung erforscht. 2010 erschien ihr Buch „Die Entscheidungsfalle. Wie genetische Aufklärung die Gesellschaft entmündigt“.

Quelle: DHZ 9/2013

Veröffentlichungen/Vorträge im Elwin Staude Verlag

5. DHZCongress