Gesine Agena

studierte zunächst Agrarwirtschaft und wurde dann Hebamme. Sie war viele Jahre freiberuflich tätig in einer Praxis mit vier Kolleginnen: Haus- sowie Beleggeburten und Vor- und Nachsorgen. Sie absolvierte außerdem eine Fortbildung zur Familienhebamme. Seit 2010 ist sie Mitarbeiterin bei „Ärzte ohne Grenzen“, von Mai 2010 bis März 2011 in Äthiopien, seit dem 1. August in Nasir im Südsudan.

Quelle: DHZ 11/2011

Veröffentlichungen/Vorträge im Elwin Staude Verlag

Aktions-Abo DHZ
Aktuelle Ausgabe der Deutschen Hebammen Zeitschrift