Dr. Annette Prochnow

ist Sprachheilpädagogin (M.A.) und Diplom-Pädagogin. Im Rahmen der Promotion am Zentrum für vorsprachliche Entwicklung und Entwicklungsstörungen am Universitätsklinikum Würzburg erforschte sie den Einfluss der Muttersprache auf die Melodiestruktur im Weinen schwedischer und deutscher Neugeborener. Aktuell ist sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin im Studiengang Bildung und Erziehung in der Kindheit an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften (HAW) Hamburg tätig.

Quelle: DHZ 2/2019

Veröffentlichungen/Vorträge im Elwin Staude Verlag

5. DHZCongress
Aktuelle Ausgabe der Deutschen Hebammen Zeitschrift