DHZ 08/2009

Der Blick verbindet

Die Eltern-Kind-Kommunikation spielt für das frühe Lernen eine herausragende Rolle. Das gilt sowohl für die emotionale als auch die kognitive Entwicklung des Kindes. Welche Möglichkeiten der frühen Diagnostik und Intervention bei Störungen der Bindungs- und Beziehungsfähigkeit gibt es in den ersten Monaten? Das IntraActPlus-Konzept wird seit fünf Jahren bei Säuglingen erprobt. Dr. Sabine Nantke, Dipl.-Psych. Uta Streit, Dr. Fritz Jansen
Dieser Artikel ist nur als komplette ePaper-Ausgabe der DHZ erhältlich!

ePaper der DHZ 08/2009 jetzt kaufen!

Ich bin Abo-Plus-Leserin und lese das ePaper kostenfrei.

Ich bin Abonnentin der DHZ und erhalte die ePaper-Ausgabe zu einem vergünstigten Preis.

Upgrade Abo+

Jetzt das Print-Abo in ein Abo+ umwandeln und alle Vorteile der ePaper-Ausgabe und des Online-Archivs nutzen.

Aktions-Abo DHZ
Aktuelle Ausgabe der Deutschen Hebammen Zeitschrift