DHZ 12/2016
1. Symposium zur Traditionellen Hebammenkunst

Verantwortung übernehmen

„Das Handwerk schützen“ war das Motto des ersten Symposiums für Traditionelle Hebammenkunst, das Anfang Oktober in Aachen stattfand. Eine Bestandsaufnahme des geburtshilflichen Wissens vor dem Hintergrund Jahrhunderte alter Praktiken, Traditionen und eines Berufsbildes, das die Hebammenfertigkeiten, die es stetig aufzufrischen gilt, in den Mittelpunkt stellt. Frauke Wagener

Um diesen Artikel kostenlos lesen zu können, benötigen Sie das AboPlus.

Upgrade Abo+

Jetzt das Print-Abo in ein Abo+ umwandeln und alle Vorteile der ePaper-Ausgabe und des Online-Archivs nutzen.