E-Zigaretten und Wundheilung

Wie schädlich sind E-Zigaretten?

  • Wie schädlich das Rauchen von E-Zigaretten ist, ist weitgehend unerforscht.

  • Es ist klinisch ausreichend belegt, dass Rauchen die physiologische Wundheilung nach chirurgischen Eingriffen stört. Nikotin und zahlreiche weitere chemische Verbindungen wie beispielsweise Teer führen nicht nur zur oberflächlichen Vasokonstriktion, sondern auch zur Mangelversorgung des Wundgebietes mit Sauerstoff.

    Wie sich das Rauchen von E-Zigaretten, auch bekannt als ”Vaping”, auf die Wundheilung auswirkt, ist bisher weitgehend unerforscht.

    Der Konsum von E-Zigaretten wird von AnwenderInnen selbst häufig nicht mehr als Rauchen wahrgenommen, sollte aber denoch in der Anamnese erhoben werden. Nur so wird es möglich sein, die Einflüsse auf den Heilungsprozess genauer zu erforschen.

    Quellen: Shaun C, Desai M: Is e-Cigarette Vaping a New Clinical Challenge to Wound Healing? JAMA Facial Plast Surg 2018. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/24350225 DHZ

    Palazzolo DL: Electronic cigarettes and vaping: a new challenge in clinical medicine and public health. A literature review 2013. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/24350225 DHZ