medica mondiale

Film über Monika Hauser ab 3. Mai im Kino

  • "Über diese Frau muss es doch eine filmische Dokumentation geben!", so beschreiben die Regisseurinnen Evi Oberkofler und Edith Eisenstecken den ersten Impuls für ihren Dokumentarfilm 'Monika Hauser – ein Porträt', der am 3. Mai ins Kino kommt.

  • Im Dezember 1993 sah eine der beiden Regisseurinnen die ARD Tagesthemen. Die junge Gynäkologin Monika Hauser wurde darin zur „Frau des Jahres“ gekürt. „Abgespannt und mit einem traurigen Blick berichtete sie über die Lage in Bosnien und ihre Arbeit dort – in ihrer absolut eigenen und nachwirkenden Ernsthaftigkeit. Über diese Frau muss es doch eine filmische Dokumentation geben!“ So beschreiben die Regisseurinnen Eva Oberkofler und Edith Eisenstecken den ersten Impuls für ihren Dokumentarfilm „Monika Hauser – ein Porträt“, der am 3. Mai ins Kino kommt.

    Quelle: medica mondiale, Newsletter März 2018