Postpartale Blutungen

Hitzebeständiges Carbetocin versus Oxytocin

  • Oxytocin ist nur gekühlt haltbar - bei eingeschränkten Kühlungsmöglichkeiten kann auf Carbetocin zurückgegriffen werden.

  • Die Gabe von Oxytocin gilt als Standardprävention zur Vermeidung postpartaler Blutungen. Sie erfordert aber die Möglichkeit der kühlen Lagerung, was in den meisten Ländern nicht möglich ist. Carbetocin hingegen ist hitzestabil und muss daher nicht kühl gelagert werden.

    Für eine Untersuchung bezüglich des Unterschieds in der Wirksamkeit wurde in 23 Geburtsorten in 10 verschiedenen Ländern eine randomisierte Doppelblindstudie angelegt. Eine Gruppe erhielt intramuskulär 10 IE Oxytocin, die andere 100 µg Carbetocin unmittelbar nach der Geburt. Beide Medikamente wurden im Kühlschrank bei 2 bis 8°C gelagert. 29.645 Frauen wurden nach dem Zufallsprinzip einer der beiden Gruppen zugeordnet.

    In der Carbetocin-Gruppe lag der Blutverlust von 500 ml oder die Notwendigkeit der zusätzlichen Gabe von Uterotonika bei 14,5 % und bei der Oxytocin-Gruppe bei 14,4 % (RR 1,01). Ein Blutverlust von bis zu 1.000 ml fand sich bei 1,51 % der Frauen in der Carbetocin-Gruppe und bei 1,45 % in der Oxytocin-Gruppe (RR 1,04). Die Zahl zusätzlicher Uterotonika, weiterer Interventionen zum Blutungsstopp und zusätzlicher negativer Effekte aufgrund der Blutung unterschieden sich in beiden Gruppen nicht signifikant.

    Das bedeutet, dass das Carbetocin dem Oxytocin auf keiner Ebene in der Wirkung überlegen ist. Allerdings kann es eine gute Behandlungsalternative für die Länder sein, in denen keine Möglichkeit zur Kühlung für das Oxytocin zur Verfügung steht.

    Quelle: Widmer M et al. for the WHO CHAMPION Trial Group: Heat-Stable Carbetocin versus Oxytocin to Prevent Hemorrhage after Vaginal Birth. New Engand Journal of Medicine 2018. www.nejm.org/doi/full/10.1056/NEJMoa1805489  DHZ

    Anmerkung: Die Studie wurde unterstützt von der Firma Merck Sharpe & Dohme - www.anzctr.org.au/Trial/Registration/TrialReview.aspx?ACTRN=12614000870651.

    Rubrik: Geburt