Persische Studie

Kochsalztherapie hilft beim Nabelgranulom

Das Nabelgranulom ist die am häufigsten vorkommende Nabelveränderung des Neugeborenen. Es kann zu Nässen und Entzündungen führen. Die meisten Nabelgranulome epithelisieren sich nicht und bleiben über zwei Monate postnatal bestehen.

Die übliche Behandlung findet mit einem Höllensteinstift mit 75-prozentigem Silbernitrat statt. Eine Alternative kann die Behandlung mit Kochsalz (NaCl) darstellen.

In einer früheren Studie konnte bereits nachgewiesen werden, dass die Behandlung mit Kochsalz effektiver ist als die Behandlung mit Silbernitrat, die außerdem häufig das umliegende Nabelgewebe mit verätzt und zu Verbrennungen beziehungsweise Verätzungen führt.

Für eine iranische Studie wurde die Anwendung von Streu-Kochsalz (NaCl) für die Behandlung eines Nabelgranuloms für 2 oder alternativ für 24 Stunden an der Kinderklinik des Imam Reza Hospital in Mashad, Iran, untersucht.

Zwischen Januar 2004 und Januar 2006 wurden je 20 von ingesamt 40 Kindern (18 Jungen und 22 Mädchen) für 2 beziehungsweise 24 Stunden mit Kochsalz behandelt. Die eine Gruppe wurde am "Tag 26,8" und die andere Gruppe am "Tag 22,8" behandelt. Sonst fanden sich zwischen den Gruppen keine Unterschiede in Geburtsgewicht, Zeitpunkt des Abfallens der Nabelschnur und im Geschlecht. In der 24 Stunden-Gruppe wurde das Kochsalz 1,2-mal aufgetragen, so dass das Granulom komplett abgedeckt war, ohne es innerhalb der 24 Stunden beim Wickeln abzuwaschen. In der 2-Stunden-Gruppe wurde es zwei- bis dreimal aufgetragen, nachdem der Nabel nach je zwei Stunden mit abgekochten Wasser gereinigt wurde.

Das Ergebnis war besser in der Gruppe, die das Kochsalz 24 Stunden durchgehend auf dem Nabel beließ. Es wurden keine Nebenwirkungen beobachtet.

Bevor das Granulom mittels Cryochirurgie ausgeschnitten oder unterbunden wird, kann die Hebamme beim Hausbesuch mit Kochsalz probieren, ob sich das Granulom auch kostengünstiger und dabei effektiv behandeln lässt.

Quellen:

Farhat AS, Mohammadzadeh A: Comparison between Two and Twenty-four Hours Salt Powder in Treatment of Infant Umbilical Granuloma. Iranian Red Crescent Medical Journal 2008. 10(4): 267-269 Farhat AS: Newborns umbilical granuloma treatment with salt. Med J Mashhad 2000. 
43(67): 105-108 (in Persian) 
∙ DHZ

 

 

 

 

Rubrik: 1. Lebensjahr